Zum Inhalt springen

FAQ

Erste Schritte als Model

Die folgenden Hinweise richten sich vor allem an Amateure und angehende Models (privates Shooting oder professionelles Shooting ohne Model-Vorkenntnisse) und sollen die wichtigsten Fragen und Vorbereitungen für unterschiedliche Setups abdecken. Fast jeder Anfänger spürt sie – die Hemmschwelle vor einem Fotoshooting. Damit Sie wissen, was Sie bei einem solchen Shooting erwartet, finden sie hier einige Tipps, Hinweise und Erklärungen. Sollten Sie schon erste Erfahrungen gesammelt haben, können Sie den Text und die Checkliste weiter unten als Gedankenstütze nutzen.
Also: Überwinden Sie Ihre Hemmungen und gehen Sie an die Sache mit Freude heran – Sie werden Schritt für Schritt durch Ihr Shooting begleitet und werden es nicht bereuen.

Altersgrenze

An einem Shooting können grundsätzlich Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr teilnehmen. Bitte bringen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis (am besten Personalausweis oder Reisepass) mit. Jugendliche, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, nehmen am besten vorher Kontakt mit uns auf. Gemeinsam besprechen wir dann das Vorgehen.

Allgemeine Vorbereitungen

Natürlich ist für ein Foto-Shooting wie bei vielen Dingen die Vorbereitung ein wichtiger Grundstein für den Erfolg.
Überlegen Sie sich, was Sie möchten. Holen Sie sich Anregungen und Ideen aus dem Internet, aus Zeitungen oder der Werbung. Scheuen Sie sich nicht davor, Notizen oder Fotos davon zu machen und diese zum Shooting mitzubringen. Probieren Sie ruhig verschiedene Posen, Kleider und Accessoires zu Hause vor dem Spiegel aus. Bringen Sie zum Shooting lieber zu viel, als zu wenig Kleidung mit.
Im Allgemeinen ist die Haut eines der „schönsten Kleidungsstücke“ in der Fotografie. Es ist daher empfehlenswert, nicht nur Garderobe auszuwählen, die hoch geschlossen ist, sondern auch (mehr oder weniger) Haut zeigt. Auch eine Auswahl an Dessous bietet ideale Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Kleidungsstücken.
Wenn Sie Fragen haben oder unsicher sind, ob und wie Ihre Vorstellungen umgesetzt werden können, dann können wir diese in einem Vorgespräch klären. Dann werden auch die Location und andere organisatorische Fragen geklärt.

Vor dem Shooting

Verzichten Sie 2 bis 3 Tage vor dem Shooting auf Sonnenbäder oder Solariumbesuche, weil sich die Haut röten könnte.
Zum Shooting sollten Sie in lockerer Kleidung erscheinen und 1 bis 2 Stunden vorher keine Unterwäsche tragen. Selbst wenn Sie keinen Teilakt oder Akt möchten ist das empfehlenswert, da z.B. BH-Träger meist unschöne Druckstellen auf der Haut hinterlassen. Diese würden stören, sobald Schulter oder Rücken sichtbar wären.
Wenn Sie möchten, dann können Sie gern Ihre Lieblingsmusik mitbringen.
Erscheinen Sie möglichst ausgeruht zum Shooting, denn es ist anstrengender, als viele denken. Sie dürfen gern jemanden als Begleitung mitbringen. Achten Sie aber darauf, dass diese Person Sie nicht hemmt oder ablenkt. Dies ist erfahrungsgemäß leider häufig der Fall.
Bevor es losgeht wird ein Modelreleasevertrag abgeschlossen. Das ist ein normaler Vorgang für den bildrechtlichen Schutz und die Wahrung der Interessen aller Beteiligten.

Das Shooting

Wenn Sie noch keine Erfahrung als Model haben, ist das kein Problem. Sie werden Schritt für Schritt durch das Shooting geführt. Sie erhalten Anweisung und Tipps zum Posing, erhalten zwischendurch auch Einblick in die erstellten Fotos und werden dadurch auch Vertrauen in das Team und zu sich selbst gewinnen. Erfahrungsgemäß herrscht eine sehr entspannte Atmosphäre, wenn die „Anfangsaufregung“ erst einmal überwunden ist.

Checkliste

Mitnehmen:

  • Personalausweis oder Pass,
  • helle und dunkle Kleidungsstücke,
  • kräftige Farben oder schwarz und weiß,
  • vorzugsweise unifarben, aber extreme Muster als Akzent denkbar,
  • besser enganliegend, aber Weites, z.B. alter Mantel als Kontrast denkbar,
  • große Auswahl an farblich passenden Dessous, Bikini,
  • Accessoires: z.B. Schmuck, Hüte, Tücher, Perücken, Haarbänder, Musikinstrumente, typische Berufs- oder Hobbygegenstände,
  • evtl. Lieblingsmusik und Begleitperson.

Haare:

  • je nach Absprache nur frisch gewaschen oder bereits gestylt,
  • möglichst nicht erst am Vortag oder Tag des Shootings färben.

Gesicht:

  • ungeschminkt (bei Shootings mit Visagist),
  • nach Absprache geschminkt (bei Shootings ohne Visagist).

Anziehen:

  • lockere Kleidung,
  • nach Möglichkeit auf Unterwäsche 1 bis 2 Stunden vor dem Shooting verzichten, falls auf den Bildern “Haut gezeigt” werden soll.

Kommentare sind geschlossen.