Zum Inhalt springen

Kategorie: Gut fotografieren

Sie möchten selbst anspruchsvoll und gut fotografieren? Dafür braucht man nicht immer eine Profiausrüstung. Auch normale Kompaktkameras können bei richtiger Handhabung beeindruckende Ergebnisse liefern.

Gut fotografieren

In diesem Themenblog schreibe ich über grundlegendes Basiswissen, fortgeschrittene Techniken und die Tricks der Profis. Dabei gehe ich auf wichtige Grundlagen, wie Blende, Verschlusszeit und ISO ein, behandle Themen, wie die Blitzlichtfotografie und werde auch Aspekte der digitalen Entwicklung und Bildnachbearbeitung ansprechen.

Wenn Sie sich also schon einmal über langweilige Fotos, schlechte Belichtung, oder blasse Farben geärgert haben, dann sind Sie hier richtig. Letztlich werden Sie feststellen, dass gute Fotos weniger eine Frage von teurem Equipment sind, als vielmehr das Wissen um einige wichtige  Grundprinzipien und deren Anwendung.

Besser fotografieren – Teil 1

In der Zeit von Smartphones und digitaler Fotografie ist es uns möglich, fast überall und zu jedem Zeitpunkt ein Foto zu machen. Doch oft sind diese Bilder nicht mehr als nur Schnappschüsse, um vielleicht einen schönen Moment oder eine besondere Situation einzufangen. Mit ein paar Kniffen und ein bisschen Wissen über die eigene Kamera und die verwendeten Einstellungen kann jeder noch besser fotografieren.

Schreib einen Kommentar

Gut fotografieren – Der ISO-Wert

Fast jeder kennt sie noch aus der Zeit der Analogfotografie: die Lichtempfindlichkeit des Films (ISO-Wert bzw. im Englischen: Film Speed). Sie wird seit den 1980er Jahren in der Form “ISO ___ / __°” angegeben. Für gute Fotografien, die auch kritischen Blicken standhalten, ist es unerlässlich, das Prinzip der Lichtempfindlichkeit zu kennen und im Zusammenspiel mit anderen Kameraeinstellungen richtig einsetzen zu können.

Schreib einen Kommentar

Gut fotografieren – Die richtige Belichtungszeit

Die Belichtungszeit bei der Kamera ist – neben Blende und ISO – einer der Hauptfaktoren für die korrekte Belichtung eines Bildes und kann dafür sorgen, Bilder wackelfrei zu halten und so gestochen scharfe Aufnahmen auch in der Bewegung zu erzielen. Wenn Ihr wirklich gut fotografieren wollt, dann solltet Ihr genau wissen, was es mit der Belichtungszeit auf sich hat und welche Zeit Ihr Euren Bildern geben solltet.

Schreib einen Kommentar