Zum Inhalt springen

Monat: Mai 2018

Gut fotografieren – Der ISO-Wert

Fast jeder kennt sie noch aus der Zeit der Analogfotografie: die Lichtempfindlichkeit des Films (ISO-Wert bzw. im Englischen: Film Speed). Sie wird seit den 1980er Jahren in der Form “ISO ___ / __°” angegeben. Für gute Fotografien, die auch kritischen Blicken standhalten, ist es unerlässlich, das Prinzip der Lichtempfindlichkeit zu kennen und im Zusammenspiel mit anderen Kameraeinstellungen richtig einsetzen zu können.

Schreib einen Kommentar

Boot auf hoher See

Das Bild „Boot auf See“ ist eines meiner Lieblings-Fotografien aus meinem letzten Mallorca-Urlaub. Eigentlich war ich aus einem ganz anderem Grund zu nachtschlafender Zeit von meinem Hotel losgefahren. Bereits gegen 05:00 Uhr am Morgen – noch vor dem Frühstück war ich unterwegs nach Cap Formentor. Ich wollte unbedingt den Sonnenaufgang hinter dem Leuchtturm sehen und natürlich auch fotografieren.

Schreib einen Kommentar

Gut fotografieren – Die richtige Belichtungszeit

Die Belichtungszeit bei der Kamera ist – neben Blende und ISO – einer der Hauptfaktoren für die korrekte Belichtung eines Bildes und kann dafür sorgen, Bilder wackelfrei zu halten und so gestochen scharfe Aufnahmen auch in der Bewegung zu erzielen. Wenn Ihr wirklich gut fotografieren wollt, dann solltet Ihr genau wissen, was es mit der Belichtungszeit auf sich hat und welche Zeit Ihr Euren Bildern geben solltet.

Schreib einen Kommentar